Monats-Archive: August 2014

Nachgeschärfte Edelsportler

Mehr Leistung, weniger Verbrauch - so heisst es nun auch bei den aufdatierten Aston Martin Modellen Vanquish und Rapide S. Zum neuen Modelljahr führt die britische Sportwagenschmiede erstmals eine Achtgang-Automatik ein, die zu verbesserten Verbrauchswerten bei den beiden Modellen Rapide S und Vanquish beitragen sollen. Erstmals in der Automobilgeschichte wird das ZF-Getriebe in einer Transaxle-Anordnung…
Mehr lesen

Helm auf

Land Rover bricht eine Bastion und lässt den Range Rover Sport als SVR nun auch auf Rennstrecken los. Ausflüge ins Gelände kann man damit aber immer noch machen, nicht nur ins Kiesbett. Die Eckdaten sagen alles: Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,7 Sekunden, 260 km/h Spitze Bestzeit auf der Nürburgring-Nordschleife mit 8 Minuten…
Mehr lesen

Neuer Polo-Spieler

Weniger verspielt als bisher rollt der Hyundai i20 der jüngsten Generation an. Für die Konkurrenz in der Polo- und 208-Klasse wird es wieder ein Stückchen spannender. Man muss schon zweimal hinschauen, wenn man sich die ersten Bilder des neuen Hyundai-Kleinwagens i20 betrachtet. Markentypisch sind der Hexagonalgrill an der Front und die geschwungenen Heckleuchten. Doch erinnern…
Mehr lesen

7 Pässe: Jaguar F-Type

Auf dem ultimativen Testparcours der Schweizer Alpen musste sich das Jaguar-Sportcoupé F-Type mit 380 PS starkem Kompressor-V6 beweisen. Die Katze kann mächtig um die Ecken wetzen, aber sie braucht ein bisschen Anlauf. Zum Aufwärmen geht es bei schönstem Sommerwetter auf die Autobahn und dann gleich einmal auf die Rüttelpiste des Klausenpasses. Einmal in den Dynamikmodus…
Mehr lesen

Nächste Stufe gezündet

Diesmal galt es ernst: Gemeinsam mit dem Liechtensteiner Thomas Lampert bestritt ich mein erstes Rennen in der VLN Langstreckenmeisterschaft. Wir sind sicher ins Ziel gekommen und waren letztlich schneller als 94 Konkurrenten. Ein guter Start ins Kapitel Rennergebnisse. Es begann wie in jedem guten Training mit lockerem Warmmachen. Was übersetzt soviel heisst wie freies Fahren…
Mehr lesen

VLN6: Angekommen

Beide GT 86 des Toyota Swiss Racing Teams kamen beim sechsten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft ins Ziel. Die in der Cup-Klasse führende Mannschaft kämpfte mit technischen Problemen, das zweite Auto wurde in der Klasse V3 mit zwei VLN-Neulingen Vierter. Manchmal sind es nicht die nackten Rennergebnisse, die die Geschichte eines Rennens ausmachen, sondern vielmehr die…
Mehr lesen

VLN6 – Wettlauf gegen die Uhr

Das Toyota Swiss Racing Team ist beim sechsten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft wieder mit zwei GT 86 am Start, mit unterschiedlichen Vorgaben. Ein Fahrzeug fährt um die Spitze im TMG GT 86 Cup mit, das andere bietet zwei Neulingen im Team die Chance zu ersten VLN-Erfahrungen. Ein Motorschaden unterbrach die Rennvorbereitung. Es kündigte sich bereits…
Mehr lesen