Monats-Archive: Mai 2016

Grossraumlimo mit neuem Gesicht

Citroën lanciert im September den Kompaktvan C4 Picasso sowie die längere Version Grand C4 Picasso in einer überarbeiteten Version. Dabei legten die Franzosen wie gewohnt den Fokus auf maximalen Komfort. So verfügt der C4 Picasso nun über eine automatische Heckklappe, die sich per Fussbewegung öffnen lässt. Vier neue Interieurs erlauben eine höhere Variabilität der Raumausnützung.…
Mehr lesen

Mehr Heck für den Hecktriebler

In Australien hat Toyota jetzt eine «Shooting Brake»-Version seines Sportwagens GT86 enthüllt. Entworfen und entwickelt hat den Prototyp mit schrägem Heck das Produktdesign-Team von Toyota Australia. Das in Sydney von GT86-Chefingenieur Tetsuya Tada vorgestellte Konzeptfahrzeug bietet einen etwas grösseren Kofferraum und mehr Kopffreiheit im Innenraum des Viersitzers. Toyota freut sich nun auf die Reaktionen des…
Mehr lesen

Erweiterung nach oben

Nach dem Mustang im vergangenen Jahr schickt Ford ein zweites US-Modell über den Atlantik: Ab Juni wird auch in der Schweiz der Edge eingeführt, den es in Nordamerika bereits seit 2007 gibt. Die zweite Modellgeneration rundet die SUV-Palette der Marke nach oben ab. Der 4,81 Meter lange Neuling positioniert sich gegen etablierte Konkurrenz wie den…
Mehr lesen

Mehr Golf-Power denn je

Als Pionier der heute so beliebten Kompaktsportklasse war der GTI in vielerlei Hinsicht wegweisend. Erstens für die Automobilindustrie insgesamt, zweitens für den Volkswagen Konzern und drittens, nicht minder wichtig, für Fahrspass ungeahnter Art. Denn nicht ohne Grund kamen auch dieses Jahr wieder Hunderttausende begeisterte GTI-Anhänger aus aller Welt zum GTI-Treffen am österreichischen Wörthersee in Reifnitz…
Mehr lesen

Einen Zacken zugelegt

Audi stellt als sportliche Speerspitze der Baureihe den TT RS als Coupé und Roadster vor. Der 2.5 TFSI-Fünfzylindermotor unter der Fronthaube wurde in allen Bereichen weiterentwickelt - mit Leichtbaumassnahmen, reduzierter innerer Reibung, gesteigerter Kraftentfaltung. Resultat: Das Turbo-Aggregat holt aus unverändert 2480 cm³ Hubraum gut 17 Prozent mehr Leistung. Mit 400 PS ist er stärker als…
Mehr lesen

Rückkehr in die Golf-Klasse

Der Fiat Tipo steht ab sofort auch als 5-Türer mit grosser Heckklappe zur Verfügung. Wie auch die viertürige Stufenhecklimousine, wird der neue Fiat Tipo Schrägheck in drei Ausstattungsversionen angeboten. Der neue Tipo Fünftürer teilt sich mit der Stufenhecklimousine die Plattform und Technik. Zur serienmässigen Sicherheitsausstattung gehören in allen Versionen sechs Airbags, ESP mit Traktionskontrolle, ABS…
Mehr lesen

Spannung im Osten

Auf der Auto China in Peking gab Volkswagen mit der Studie T-Prime Concept GTE schon einmal einen Ausblick auf ein mögliches Modell der künftigen Elektro-Offensive. Volkswagen forciert in China die Entwicklung voll- und teilelektrisch angetriebener Fahrzeuge. Innerhalb der kommenden drei bis vier Jahre sollen dort sieben neue Elektro- und Plug-in-Hybrid-Modelle auf den Markt kommen, die…
Mehr lesen

Neues Mitglied der Mittelmotorfamilie

Für die Weltpremiere des Mittelmotorcoupés 718 Cayman, dem Nachfolger des Cayman, wählte Porsche die Auto China in Peking. Das Basismodell leistet 300 PS aus zwei Litern Hubraum. Für Kunden mit «S-Gelüsten» wird es zudem den 718 Cayman S mit einem 2,5-Liter-Vierzylinder-Boxermotor mit Turboaufladung geben, der es auf 350 PS bringt. Die variable Turbinengeometrie, die diese…
Mehr lesen

Feine Verbesserungen

Zum Modelljahreswechsel wertet Audi seine Modelle A6 und A7 auf. Im Exterieur sollen kaum auffallende Massnahmen an der Front der Autos die Horizontale unterstreichen: Im Audi A6 fassen kräftigere Konturen die Lufteinlässe in der neuen Frontschürze ein, schwarze Streben unterteilen die seitlichen Lüftungsgitter horizontal. Die Seitenschweller und der Heckstossfänger sind kantiger geformt, ein neuer Diffusor…
Mehr lesen

Kraftpaket mit 109 PS

Auf der Auto China in Peking wurden die stärksten Serien-smart als fortwo, fortwo cabrio und forfour präsentiert. Leistung und maximales Drehmoment der turbogeladenen Dreizylinder-900-ccm-Motörchen stiegen auf 109 PS. So beschleunigt der smart Brabus fortwo in 9,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h (Spitze: 165 km/h); der smart Brabus forfour braucht für den Standardsprint eine ganze…
Mehr lesen