Ab ins Gelände

Wieder sorgt der VW-Konzern für internen Rummel: Mit dem Seat Leon ST X-Perience bekommt Skoda im Bereich der robusten Allradkombis weitere Konkurrenz.

Seat-Leon_X-Perience_2015_01Die Weltpremiere des neuen Seat-Rustikal-Kombis mit permanentem Vierradantrieb erfolgt Anfang Oktober auf dem Pariser Automobilsalon, gleich danach erfolgt die offizielle Markteinführung in der Schweiz.

Das jüngste Mitglied der Leon-Familie kombiniert das im Vergleich zu VW und Skoda markentypisch etwas emotionalere Design mit modernster Baukasten-Technologie. Für hohe Dynamik und Sicherheit sorgen die bewährten TDI- und TSI-Triebwerke mit bis zu 184 PS, der Allradantrieb der neusten Generation und jede Menge Fahrassistenten. Die markante Offroad-Optik mit verkleideten Radhäusern und Türschwellern wird durch die zusätzliche Bodenfreiheit komplettiert.

Seat-Leon_X-Perience_2015_09 Seat-Leon_X-Perience_2015_08 Seat-Leon_X-Perience_2015_05 Seat-Leon_X-Perience_2015_03 Seat-Leon_X-Perience_2015_0f Seat-Leon_X-Perience_2015_0e Seat-Leon_X-Perience_2015_0d Seat-Leon_X-Perience_2015_0c Seat-Leon_X-Perience_2015_0b Seat-Leon_X-Perience_2015_0a

Doch ist der Leon damit nicht zum kompromisslosen Offroader geworden. Für kurze Ausflüge in die leichte Botanik reichen Antrieb und Karosserieausstattung jedoch allemal. Zum Preis lässt sich bis zum Herbst noch nichts sagen.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.