Aller guten Dinge sind 4

Ferrari wird am Automobilsalon in Genf den viersitzigen GTC4 Lusso präsentieren.

Der 4,92 Meter lange Nachfolger des FF wird von einem 690 PS starken 6,3-Liter-V12 angetrieben, der seine Spitzenleistung bei 8000 Umdrehungen erreicht. Das maximale Drehmoment von fast 700 Newtonmetern liegt bei 5750 Touren an.

Der knapp 1,8 Tonnen schwere Zweitürer ist 335 km/h schnell und erreicht aus dem Stand in 3,4 Sekunden Tempo 100. Der GTC4 verfügt nicht nur über Vierradantrieb, sondern erstmals für Ferrari auch über eine Allradlenkung.