Aller guten Dinge sind 4

Ferrari wird am Automobilsalon in Genf den viersitzigen GTC4 Lusso präsentieren.

Der 4,92 Meter lange Nachfolger des FF wird von einem 690 PS starken 6,3-Liter-V12 angetrieben, der seine Spitzenleistung bei 8000 Umdrehungen erreicht. Das maximale Drehmoment von fast 700 Newtonmetern liegt bei 5750 Touren an.

Der knapp 1,8 Tonnen schwere Zweitürer ist 335 km/h schnell und erreicht aus dem Stand in 3,4 Sekunden Tempo 100. Der GTC4 verfügt nicht nur über Vierradantrieb, sondern erstmals für Ferrari auch über eine Allradlenkung.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.