Allradcoupé mit verstellbarer Lenkung

Nissans Edelmarke Infiniti präsentierte auf der Detroit Auto Show mit dem Infiniti Q60 den Nachfolger des G37 Coupé. Niedriger und breiter als der Vorgänger zeigt sich der Zweisitzer mit den typischen Proportionen.

Auf technischer Ebene basiert der neue Infiniti auf dem Infiniti Q50. Das Coupé soll dank Leichtbau-Materialien und hochfesten Stählen deutlich an Gewicht verlieren. Ein 3,0-Liter-V6-Twinturbomotor, der 405 PS und ein maximales Drehmoment von 475 Nm bereitstellt, feuert den neuen Infiniti an. Das Aggregat ist mit einem heckbetonten Allradantrieb gekoppelt und verfügt über ein adaptives Fahrwerkssystem. Ein 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder-Benziner, der ausschliesslich die hinteren Räder mit 211 PS antreibt, ist ebenfalls bestellbar.

Beide Motorisierungen sind mit einem 7-Gang-Automatikgetriebe gekoppelt und mit überarbeitetem elektronischem Lenksystem mit optimierter Rückmeldung ausgerüstet. Der Infiniti Q60 rollt in der zweiten Jahreshälfte 2016 auf den Markt.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.