Aston für alle

Dank seiner neu gezeichneten Front erinnert der Ford Focus ähnlich wie der kleinere Fiesta ein wenig an die britische Nobelmarke Aston Martin. Ansonsten bleibt er ein klassischer Golf-Konkurrent.

Ford-Focus_2015_04 Ford-Focus_Wagon_2015_03 Ford-Focus_2015_11

Die Gestaltung des Focus ist nun geschmeidiger als die des Vorgängers. Die neue Linienführung betrifft gleichermassen die Fliessheck-Variante wie den Kombi.

Ford-Focus_2015_09 Ford-Focus_2015_08 Ford-Focus_2015_07 Ford-Focus_2015_06 Ford-Focus_2015_05 Ford-Focus_2015_1c Ford-Focus_2015_1a Ford-Focus_2015_01 Ford-Focus_Wagon_2015_07 Ford-Focus_Wagon_2015_06 Ford-Focus_Wagon_2015_05 Ford-Focus_Wagon_2015_04 Ford-Focus_Wagon_2015_02 Ford-Focus_Wagon_2015_01 Ford-Focus_2015_22 Ford-Focus_2015_14

Neben der unverkennbaren neuen Optik bringt das Focus Facelift 2014 auch unter der Motorhaube einige Neuerungen. Zu nennen ist beispielsweise der 1,5 Liter-Vierzylinder mit EcoBoost, der an die Stelle des bisherigen 1,6 Liter-Benziners tritt. Auch wurde das Notbremssystem auf Geschwindigkeiten bis Tempo 50 km/h ausgedehnt und umfasst nun auch eine Fussgängererkennung.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.