Gelbundrot – Praktikum Mensch (Taxitagebuch 1981-1986)

scan00313 copy

Für einen Werkstudenten im Bern der Achtzigerjahre war der Job als Aushilfschauffeur bei einem Taxiunternehmen keine schlechte Sache. Viel Autofahren, das Einkommen am Ende der Schicht gleich bar in der Tasche, und jede Menge Studium “am lebenden Objekt” mit Kunden verschiedenster Provenienz, die es rasch einzuschätzen gilt.

Ich bin überzeugt, dass diese “Lebensschule” eine ideale Vorbereitung aufs Berufsleben war. Für Menschen, die viel mit anderen Menschen in Kontakt sind, ist Menschenkenntnis so wichtig wie Smartphone-Expertise – wenn nicht wichtiger.

Von Anfang an führte ich während meiner Zeit bei der Nova Taxi AG in Bern Tagebuch. Neben Alltagsbanalitäten erlebte ich – wie wohl fast jeder Taxifahrer weltweit – interessante Geschichten, spannende Begegnungen und teils unglaubliche Begebenheiten. Viel Spass beim Nacherleben. Los geht’s.

scan00312 copy