Der nächste Elektro-Streich

Tesla bringt das E-SUV Model X auf den Markt – mit nach oben schwingenden Fondtüren und sportlichen Leistungen.

Während sich die Front des neuen Elektrowagens noch am Model S orientiert, ist die Seitenlinie des SUVs deutlich höher. Wie erwartet, bietet der neue Stromer zumindest optional auf drei Sitzreihen Platz für sieben Passagiere. Das Besondere am Model X sind die Fond-Türen, die sich als «falcon wings» nach oben entfalten wie Vogelschwingen.

Die noble «Signature»-Variante kommt mit einer 90-kWh-Batterie. Diese versorgt die beiden E-Motoren an der Vorderachse (259 PS) und der Hinterachse (503 PS) mit Energie. Damit soll der X in nur 3,8 Sekunden auf Tempo 100 fliegen, Schluss ist bei 250 km/h. Die Reichweite soll bei knapp 400 Kilometern liegen.

Zur Ausstattung gehören unter anderem ein automatisch ausfahrender Heckspoiler, beheizbare Aussenspiegel, ein Keyless-Go-Startsystem und diverse Assistenzsysteme. Die «Signature»-Edition soll zudem mit einem autonom arbeitenden Parkassistenten, klimatisierten Sitzen und der dritten, versenkbaren Sitzreihe vorfahren, auf der
laut Tesla sogar zwei Erwachsene sitzen können.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.