Elektrisch auch zu viert

War es bei dem Vorgänger nur das zweisitzige Coupé, so bietet Smart künftig alle drei Modelle auch als Electric Drive an. Die Reichweite beträgt rund 160 Kilometer, die Höchstgeschwindigkeit 130 km/h. Die Markteinführung startet in den USA im Dezember 2016, in Europa erst im Herbst 2017.

Der Elektromotor der drei batteriebetriebenen Smart leistet 81 PS und stellt ein Drehmoment von 160 Newtonmetern zur Verfügung. Mit dem leistungsstarken On-Board-Lader kann der Electric Drive bis zu doppelt so schnell als bisher aufgeladen werden (abhängig von der Länderversion und dem Stromnetz). In den USA und Grossbritannien beträgt die Ladezeit 2,5 Stunden und wurde damit im Vergleich zum Vorgänger halbiert.

Über eine App lassen sich der Ladevorgang bequem aus der Ferne überwachen und viele weitere Funktionen wie das intelligente Laden steuern. Als Sonderausstattung wird es ausserdem einen neuen Schnell-Lader geben, der das komplette Aufladen in weniger als 45 Minuten ermöglichen soll (je nach örtlicher Gegebenheit).

Die Modelle besitzen unter anderem ein Zusatzinstrument mit Powermeter- und Batteriezustands-Anzeige (Serie) und auf Wunsch das Winter-Paket mit beheizbarem Lenkrad. Als Sonderausstattung verfügbar ist ein Design-Paket, bei dem Sicherheitszelle und Aussenspiegelkappen in exklusivem Electric Green lackiert sind. Damit ist auch das Sondermodell «Greenflash» ausgestattet, das es vom Fortwo und vom Cabrio zur Markteinführung geben wird.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.