Erstarkter Kraftzwerg

Der neue Mini John Cooper Works bietet authentisches Rennstrecken-Gefühl im Stil der jüngsten Mini-Generation, bei einer um 10 Prozent gesteigerten Leistung.

Mini_JCW_2015_15Mini verspricht mit der Neuauflage des Kraftpakets extremen Fahrspass durch aus dem Rennsport abgeleitete Technologie für Antrieb, Fahrwerkstechnik und Aerodynamik. Hinzu kommen modellspezifische Designmerkmale im Exterieur und Interieur – sowie eine verstärkte Differenzierung zum Mini 3-Türer.

Zum Einsatz kommt im JCW der stärkste Serienmotor eines Mini überhaupt: der mit Rennsport-Knowhow entwickelte Zweiliter-Vierzylinder-Benziner mit doppelter Aufladung und einer Leistungssteigerung auf 231 PS.

Auch das maximale Drehmoment wurde um 23 Prozent auf 320 Nm gesteigert. Serienmässig ist der Twinturbo-Benziner an ein manuelles Sechsganggetriebe gekoppelt, optional gibt es eine 6-Gang Steptronic.

Mini_JCW_2015_14 Mini_JCW_2015_13 Mini_JCW_2015_12 Mini_JCW_2015_11 Mini_JCW_2015_09 Mini_JCW_2015_10 Mini_JCW_2015_08 Mini_JCW_2015_07 Mini_JCW_2015_06 Mini_JCW_2015_05

Mini_JCW_2015_01Durch die Leistungssteigerung legt der Sport-Mini bei den Leistungsdaten zu: Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h gelingt mit Handschaltung in 6,3 Sekunden (minus 0,2 Sekunden), mit der Automatik sind ese 6,1 Sekunden (minus 0,6 Sekunden). mit Automatik; Elastizitätswert um 10 Prozent verbessert (80 – 120 km/h in 5,6 Sekunden).

Dabei soll der handgeschaltete Mini John Cooper Works im Schnitt 6,7 l/100 km verbrauchen.In Verbindung mit dem Automatikgetriebe wurde der Werksverbrauch um rund 20 Prozent auf 5,7 l/100 km reduziert.

Am 5. Mai ist der Schweizer Verkaufsstart für den Mini JCW, die Preise beginnen bei 37’900 Franken.

Mini_JCW_2015_04 Mini_JCW_2015_03 Mini_JCW_2015_02

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.