Flachmann für Fans

VW beglückt die GTI-Fans beim alljährlichen Treffen am Wörthersee mit einem offenen Über-GTI – die Blech gewordene Vision aus dem Playstation-Game Gran Turismo 6.

Volkswagen-GTI_Roadster_Concept_2014_02Mancher GTI-Fan hat’s beim jährlichen Stelldichein der Enthusiasten rund um Tuning und Sport beim VW Golf noch nicht gemerkt: Der Anlass ist längst eine grosse Werbeschau der Marke aus Wolfsburg. Und mittlerweile haben sich auch Audi, Seat und Skoda mit eigenen Werks-Kreationen eingeschlichen. Am Wörthersee herrscht rund ums Auffahrtswochenende der Konzern-Kommerz.

Doch lässt man sich bei VW nicht lumpen und zeigt alle Jahre wieder ein super-exklusives Sondermodell. Diesmal ist es der GTI Roadster. Der offene Zweisitzer war ursprünglich als eine von mehreren verrückten Designideen für das virtuelle Konsolenspiel “Gran Turismo 6” gedacht. Doch mittlerweile wurde aus dem offenen GTI Realität, just in time zum GTI-Treffen in Reifnitz.

Volkswagen-GTI_Roadster_Concept_2014_0b

Sollte das Teil denn wirklich fahren, wäre es von einem Dreiliter-V6-Biturbo angetrieben, der 503 PS leistet, die per 7-Gang-DSG an alle vier Räder geleitet werden – pardon würden. Als Basis für den mit einer Höhe von 1,09m ultraflachen Offen-GTI dient die Studie vom letzten Jahr, der “Design Vision GTI”. Der Radstand ist gegenüber dem Serien-Golf auf 2,49m verkürzt, was für mehr Agilität in den Kurven sorgen würde. Wenn er denn fahren würde. Wer’s ausprobieren will, schalte die Sony PS3 ein.

Volkswagen-GTI_Roadster_Concept_2014_08Volkswagen-GTI_Roadster_Concept_2014_01

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.