Frischluft-Bolide

Aufgrund der hohen Nachfrage nach dem 675LT hat der britische Sportwagenhersteller McLaren entschieden, eine offene Version nachzuschieben. Auch der Spider ist auf 500 Stück limitiert.

Äusserlich übernimmt der 675LT Spider Anbauteile wie die Frontschürze mit den grossen Lufteinlässen, die Seitenschürzen und auch den besonders leichten doppelflutigen Sportauspuff von der geschlossenen Longtail-Version.

Neben dem auch während der Fahrt bis 30 km/h elektrisch öffnenden Stahldach sind die 19-/20-Zoll-Speichenfelgen aus Magnesium neu. Der Spider wiegt trotz des elektrischen Klappdachs mit 1270 Kilogramm nur 40 Kilogramm mehr als das Coupé.

Beim Motor handelt es sich um den bekannten 3,8-Liter-V8-Biturbo, der genau wie im Coupé 675 PS und 700 Nm maximales Drehmoment an die Hinterräder abgibt. Damit spurtet der Spider in nur 2,9 Sekunden auf 100 km/h und läuft 326 km/h Spitze. Ab Sommer 2016 sollen die ersten Kundenfahrzeuge zum Einstiegspreis von rund 370’000 Franken ausgeliefert werden.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.