Gepflegtes Offenfahren zu viert

Das S-Klasse-Cabrio von Mercedes-Benz wird einer der Stars der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt sein. Es ist der erste offene luxuriöse Viersitzer der Schwaben seit 1971.

Das S 500 Cabrio schöpft 455 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment aus acht Zylindern und 4,7 Litern Hubraum, der 5,5-Liter-V8-Bitrubo des Mercedes-AMG S 63 4Matic mobilisiert 130 PS und 200 Nm mehr und erreicht in unter vier Sekunden aus dem Stand Tempo 100.

Das in vier Farben erhältliche Stoffverdeck des S Cabrio lässt sich während der Fahrt bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h in rund 20 Sekunden öffnen und schliessen. Die an das Airbagsystem gekoppelten Überrollbügel fahren im Fall eines drohenden Unfalls statt mit Federkraft erstmals bei Mercedes-Benz per pyrotechnischen Gasgenerator aus.

Zu den Branchenneuheiten gehört die vollautomatisch regulierende Klimaanlage, die auch erkennt, ob offen oder geschlossen gefahren wird. Das 5,02 Meter lange Cabrio setzt mit einem Luftwiderstandsbeiwert von 0,29 zudem einen neuen Bestwert im Segment.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.