Höchste Weihen

Ford feiert den fünfzigsten Geburtstag des Mustang gebührend: Mit einem Besuch eines neuen Mustang Cabrios auf dem Empire State Building in New York.

MustangESB_31Wie kriegt man ein Auto aufs Dach des höchsten Gebäudes im Big Apple? Ganz einfach: Liftknopf drücken, rein damit und oben wieder ausladen. Denkste. Bevor Ford das 50-Jahr-Jubiläum des Ford Mustang mit einem brandneuen gelben Cabrio in luftiger Höhe von 320 Metern auf der Aussichtsplattform des Empire State Buildings begehen konnte, musste der Wagen erst einmal komplett zerlegt und dann in Einzelteilen hochgeschafft werden.

Das ist allerdings nichts Neues. Ford hat es schon einmal getan, vor fast fünfzig Jahren. Damals 1965 war das Vorgehen das gleiche: Erst einmal das Auto in passgenaue Einzelteile zerlegen, dann spezielle Tragegestelle und Schutzverpackungen anfertigen, damit weder die Autoteile noch die Aufzüge des ehrwürdigen Wolkenkratzers beschädigt werden.

MustangESB_0761 MustangESB_0572 MustangESB_0558

Als alles getan und zusammengebaut war, gab sich der Chef persönlich die Ehre: Bill Ford kam, um auf der 86. Etage mit dem neuen Mustang Cabrio zu posieren. Und dann musste alles wieder zerlegt werden, damit wieder Platz für die Touristen auf der Aussichtsplattform ist. Immerhin: Es muss ja nicht immer Red Bull sein, wenn sich jemand was Spektakuläres ausdenkt.

MustangESB_02

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben