Hybrid ins Gelände

Kia erweitert seine Produktpalette um den Niro und spricht bei dem kompakten Hybrid-SUV von einem Hybrid Utility Vehicle (HUV).

Für Vortrieb sorgt ein 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer (GDI) aus der «Kappa»-Baureihe, der 105 PS Leistung und 147 Nm Drehmoment mobilisiert, zudem verfügt er über einen 32-kW-Elektromotor sowie eine Lithiumpolymer-Batterie mit einer Kapazität von 1,56 kWh. Die kombinierte Antriebskraft des Systems wird durch ein modernes sechsstufiges Direktschaltgetriebe (DCT) auf die Räder übertragen.

Der Kia Niro steht auf einer speziell entwickelten Plattform für Eco-Fahrzeuge. Produziert werden wird der Niro in Hwasung in Korea, wo Mitte 2016 die ersten Modelle für die internationalen Märkte vom Band laufen sollen.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.