Ins Schwarze getroffen

Bentley hat den Continental GT Speed neu aufgelegt und präsentiert zusätzlich eine Black Edition. Der schnellste Serien-Bentley aller Zeiten ist damit noch schneller geworden.

Der neue Continental GT Speed verfügt jetzt über 642 statt 635 PS und 840 statt 820 Newtonmeter maximales Drehmoment. Damit erreicht der Luxusgleiter nun eine Höchstgeschwindigkeit von 331 km/h. Verantwortlich dafür zeichnet der altbekannte Sechsliter-Twin-Turbo-W12. Eine verbesserte Boost-Control-Unit sorgt für den Extraschub, der den Bentley Continental GT Speed jetzt in 4,1 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigt.

Die neue Black Edition soll den Bentley-Design-Enthusiasten ansprechen. Sowohl bei Coupé als auch Cabrio wird über die Kundenwunsch-Lackierung ein Hochglanz-Finish in Schwarz gelegt, zum Beispiel über die Fensteröffnungen und Lampeneinfassungen. Die 21-Zoll-Räder besitzen Bremszangen, die in schwarz oder rot montiert werden können. Seine individuelle Farbwahl erhält der Kunde bei der Black Edition auf Wunsch auch bei Frontsplitter, Seitenschwellern und Heckdiffusor, die alle in vier verschiedenen Schattierungen geliefert werden können. Die Seitenspiegel werden dabei ebenfalls auf das gewählte Farbschema angepasst.

Im Inneren herrscht ein Mix aus dunklen Tönen. Das Armaturenbrett, die Mittel- und Dach-Konsole sind aus Karbon, eingefasst in kontrastierendes Leder.

Die neuen Bentley Continental GT Speed und Continental GT Speed Black Edition können ab sofort bestellt werden. Die Auslieferung an den Kunden beginnt im Sommer.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.