Jahrhundertstürmer

Im Frühjahr stellte Lamborghini auf dem Genfer Autosalon mit dem Centenario Coupé ein exklusives Hypercar vor. Damals kündigten die Italiener an, neben dem auf 20 Exemplare limitierten Coupé auch 20 Centenario-Roadster zu bauen. Publikumspremiere feierte die offene Version nun auf dem Concours d’Elegance 2016 in Pebble Beach.

Wie beim Coupé sorgt hinter der Fahrgastkabine ein 770 PS starker V12-Motor für Vortrieb. Damit soll der Sprint auf 100 km/h in 2,9 Sekunden absolviert sein. Hilfreich wirkt das geringe Gewicht von 1570 kg, das durch den massiven Einsatz von Karbon realisiert wurde. Obwohl kein Dach vorgesehen ist, soll das Fahrzeug bis zu 350 km/h fahren können.

Wie beim Coupé sind auch die wenigen Exemplare des Centenario Roadster bereits vergeben. Die maximal 20 Kunden haben bereits gebucht und mehr als 2,2 Millionen Franken bezahlt.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.