Konkurrent im ABC der Sportcoupés

Ab Januar bildet der Lexus RC F die sportliche Speerspitze im Programm von Toyotas Edel-Marke. Mit 477 PS aus einem Fünfliter-V8-Sauger überflügelt er den bisherigen Athlet IS F um 54 PS. Und mit einem Einstiegspreis von 104’100 Franken ist er moderate 2’200 Franken teurer.

Lexus_RC_F_2015_037450 PS waren angekündigt, nun sind es 477 PS, die der Lexus RC F als bisher stärkster V8-Sportwagen der Marke leistet. Die ABC-Hauptkonkurrenz Audi RS5 (450 PS), BMW M4 (431 PS) und C63 AMG von Mercedes (457 PS) haben die Japaner zumindest leistungsmässig im Griff.

Wie schon beim Vorgänger IS F ist der V8-Saugmotor an ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt, das mit den bis zu 530 Nm Drehmoment umzugehen weiss. Für vorbildliche Handlichkeit und hohe Stabilität bei schnellem Tempo sorgt das Fahrdynamik-Management, das über einen “Sport”- und einen “Expert”-Modus verfügt. Optional ist ein Torque-Vectoring-Differenzial verfügbar, das die Traktion verbessert und die Fahrleistungen weiter steigert.

So resultieren Spitzenwerte bei den Fahrleistungen: In 4,5 Sekunden beschleunigt das Sportcoupé von Null auf 100 km/h, bei 270 Stundenkilometern regelt die Elektronik den Vortrieb ab. Trotz hohem Leistungsvermögen soll der RC F laut Lexus nur 10,8 l/100 km verbrauchen – ein akzeptabler Wert.

Lexus_RC_F_2015_066 Lexus_RC_F_2015_049 Lexus_RC_F_2015_042 Lexus_RC_F_2015_039 Lexus_RC_F_2015_037 Lexus_RC_F_2015_032 Lexus_RC_F_2015_031 Lexus_RC_F_2015_029 Lexus_RC_F_2015_028 Lexus_RC_F_2015_001 Lexus_RC_F_2015_064

Die Preise des neuen Lexus RC F beginnen bei 104’100 Franken für die Basisausstattung “Comfort”, serienmässig mit Lederausstattung, Glasschiebedach und adaptivem Tempomat. Die Topversion “Carbon” mit Vollausstattung kostet ab 122’400 Franken.