Konkurrent im ABC der Sportcoupés

Ab Januar bildet der Lexus RC F die sportliche Speerspitze im Programm von Toyotas Edel-Marke. Mit 477 PS aus einem Fünfliter-V8-Sauger überflügelt er den bisherigen Athlet IS F um 54 PS. Und mit einem Einstiegspreis von 104’100 Franken ist er moderate 2’200 Franken teurer.

Lexus_RC_F_2015_037450 PS waren angekündigt, nun sind es 477 PS, die der Lexus RC F als bisher stärkster V8-Sportwagen der Marke leistet. Die ABC-Hauptkonkurrenz Audi RS5 (450 PS), BMW M4 (431 PS) und C63 AMG von Mercedes (457 PS) haben die Japaner zumindest leistungsmässig im Griff.

Wie schon beim Vorgänger IS F ist der V8-Saugmotor an ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt, das mit den bis zu 530 Nm Drehmoment umzugehen weiss. Für vorbildliche Handlichkeit und hohe Stabilität bei schnellem Tempo sorgt das Fahrdynamik-Management, das über einen “Sport”- und einen “Expert”-Modus verfügt. Optional ist ein Torque-Vectoring-Differenzial verfügbar, das die Traktion verbessert und die Fahrleistungen weiter steigert.

So resultieren Spitzenwerte bei den Fahrleistungen: In 4,5 Sekunden beschleunigt das Sportcoupé von Null auf 100 km/h, bei 270 Stundenkilometern regelt die Elektronik den Vortrieb ab. Trotz hohem Leistungsvermögen soll der RC F laut Lexus nur 10,8 l/100 km verbrauchen – ein akzeptabler Wert.

Lexus_RC_F_2015_066 Lexus_RC_F_2015_049 Lexus_RC_F_2015_042 Lexus_RC_F_2015_039 Lexus_RC_F_2015_037 Lexus_RC_F_2015_032 Lexus_RC_F_2015_031 Lexus_RC_F_2015_029 Lexus_RC_F_2015_028 Lexus_RC_F_2015_001 Lexus_RC_F_2015_064

Die Preise des neuen Lexus RC F beginnen bei 104’100 Franken für die Basisausstattung “Comfort”, serienmässig mit Lederausstattung, Glasschiebedach und adaptivem Tempomat. Die Topversion “Carbon” mit Vollausstattung kostet ab 122’400 Franken.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.