Langversion des Kompakt-SUV

Mit 23,8 Zentimeter mehr Länge wird der SsangYong Tivoli zwar nicht zum Siebensitzer, aber der neue XLV legt deutlich an Kofferraum zu.

Bei 4,40 Metern Aussenlänge bietet der neue Koreaner, der sein Debüt auf dem Genfer Automobilsalon feierte, 720 Liter Gepäckvolumen. Das ist selbst eine Klasse höher Rekord und bedeutet rund 70 Prozent mehr als im Tivoli.

Von ihm stammen auch die beiden 1,6-Liter-Motoren mit 115 PS (Diesel) und 128 PS (Benziner). Auch den XLV gibt es wahlweise mit Front- oder Allradantrieb, Schaltgetriebe oder Automatik. Markteinführung ist im Juni.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.