Luftiges Muskeltier

Vor wenigen Wochen hat Chevrolet die sechste Generation seines beliebten Sportcoupés Camaro präsentiert. Nun wurde die offene Variante des nächsten Mustang-Gegners offizielle vorgestellt.

Erwartungsgemäß gleicht die Frontpartie der des geschlossenen Pendants. Bei offenem Verdeck (bis Tempo 48 km/h ausfahrbar) gibt das Sportcoupé eine nicht minder elegante Figur ab. Ein Knopfdruck am elektro-hydraulischen Dach des Camaro reicht, um auf Tuchfühlung mit dem Himmel zu gehen.

Bei den Motoren wird sich das offene Muscle Car an der Palette des Coupés orientieren: Zur Markteinführung in Nordamerika gibt es den Camaro mit einem Zweiliter-Vierzylinder und 270 PS, einem V6 mit 3,6 Litern Hubraum und 330 PS sowie einem Achtzylinder aus der Corvette. Dieses Triebwerk hat 6,2 Liter Hubraum und leistet 440 PS.

Bis zur Markteinführung dauert es noch eine Weile: Der im US-Staat Michigan gefertigte Neuling wird sowohl in den Vereinigten Staaten, als auch in Europa erst im Frühjahr des kommenden Jahres an den Start gehen.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.