Mehr als eine Automesse

In den sieben Hallen der Messe Zürich wird neben rund 600 neuen Autos eine Vielzahl an Tuningpaketen und Teilen zur Veredelung und Individualisierung der Fahrzeuge gezeigt. Daneben kommen bei der «Auto Zürich Car Show» auch in diesem Jahr wieder die Freunde des Motorsports und der abwechslungsreichen Unterhaltung zum Zuge.

Wie jedes Jahr ist die «Auto Zürich Car Show» das herbstliche Mekka für Tuningfans. Veredelte und leistungsgesteigerte Fahrzeuge sowie ein umfangreiches Zubehör-Angebot rund ums Auto und den Motorsport sind in den Hallen 5 und 6 vertreten. Ob Chip-getunte Fahrzeuge, Custom Cars oder seltene Marken mit handgefertigten Autos, ob Felgen, Fahrwerke oder Pflegeprodukte, das komplette Programm rund ums Auto ist auf der «Auto Zürich Car Show» abgebildet.

Gleich neben den Tuning- und Zubehörfirmen findet sich in Halle 5 wieder die Racing Zone, die diesmal zur PS-Hochburg wird. Neben dem Siegerfahrzeug des dreifachen Le-Mans-Gewinners Marcel Fässler, dem Audi R18 e-tron quattro, sind nicht weniger als sieben Rennwagen aus dem grossen GT-Langstreckensport versammelt, darunter ein Ferrari 458 GT3 und ein Mercedes SLS AMG, beide von Schweizer Teams international eingesetzt. Und für die eingefleischten Fans gibt es in diesem Jahr wieder einmal eins auf die Ohren: Toni Seiler wird jeden Tag in der Racing Zone vorbeischauen und den Rennmotor seiner Corvette Z06.R im Fire-Up erklingen lassen.

141030_PR005_2Weitere GT3-Fahrzeuge wie der beeindruckende Bentley Continental oder der Emil Frey Jaguar sind in Halle 3 und im Aussenbereich zu bewundern. Beim Jaguar gibt es sogar im alltäglichen Reifenwechsel-Spiel ein Fahrtraining mit Rennpilot Fredy Barth zu gewinnen.
Der beliebte Zürcher Asphalt-Artist und TV-Moderator konnte zudem für die Moderation der traditionellen Interviewrunden mit Schweizer Rennfahrerinnen und Rennfahrern gewonnen werden. So treffen sich die «Swiss Talents», junge Piloten auf dem Sprung ins grosse internationale Renngeschäft, am Freitag um 18 Uhr 30 auf der Event Plaza in Halle 5 zum Kurzinterview mit anschliessender Autogrammstunde. Am Samstag um 15 Uhr 30 geben sich die charmanten und schnellen «Swiss Racing Ladies» ein Stelldichein, und am Sonntag stehen ab 15 Uhr viele international erfolgreiche Schweizer Piloten bei den «Swiss Internationals» im Rampenlicht der Event Plaza in Halle 5.

Doch ist der Motorsport nicht nur in Halle 5 vertreten. Hinzu kommen auf den verschiedenen Markenständen attraktive Rennwagen wie der Hyundai i20 aus der Rallye-WM, der Peugeot 2008 DKR, der nächstes Jahr bei der Dakar-Rallye startet, und der VW Scirocco, der, pilotiert von Jasmin Preisig mit Erdgas im Scirocco R Cup unerwegs ist.

Den Beginn des Eventprogramms markiert am Donnerstagabend die traditionelle Preisverleihung der Motor-Presse (Schweiz) AG für die «Best Tuning Cars» und «Best Brands», der alljährliche Branchentreff der Tuning- und Zubehörszene.

Während der gesamten Messedauer empfängt der TCS bereits beim Eingang zur «Auto Zürich Car Show» die Besucher mit den Karikaturisten Dano und Marcel, die auf geeignete «Opfer» für ihre Portraits auf Papier und iPad warten.

Am Samstag schaut der eidgenössische Schwingerkönig Matthias Sempach auf der «Auto Zürich Car Show» vorbei, genauso wie Soulsängerin Stefanie Heinzmann. Beide geben Radio24-Moderator Nik Läderach Interviews und anschliessend bei Toyota und Hyundai Autogramme.

Der beliebte Radiomann wird zudem am Sonntag um 14 Uhr dem Mundartrocker Gölä und dem Fussballexperten Gilbert Gress im Interview interessante Ansichten zum Thema Auto entlocken. Anschliessend geben auch sie Autogramme bei VW und Hyundai.

Die traditionelle Wahl der «Miss Auto Zürich» beginnt wie im Vorjahr am Samstagnachmittag, das grosse Finale mit Preisverleihung findet am Sonntag um 16.15 Uhr statt.

Für jede Menge Unterhaltung ist neben hochpoliertem Blech, feinstem Zubehör und cleveren Dienstleistungen rund ums Auto auch in der 28. Ausgabe der «Auto Zürich Car Show» gesorgt. Also unbedingt vorbeischauen!

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.