Mehr Lifestyle als G

Die zweite Generation des Mittelklasse-SUV von Mercedes-Benz hört auf den Namen GLC und ist gleich in mehrfachem Sinne gross in Form.

Technisch setzt das neue SUV mit hoher Sicherheit mit modernsten Assistenzsystemen und einer hervorragenden Energieeffizienz deutliche Ausrufezeichen. Der Verbrauch sinkt im Vergleich zum Vorgängermodell um bis zu 19 Prozent. Gleichzeitig erhöhen die Mehrkammer-Luftfederung, das erweiterte Fahrdynamikprogramm und der permanente Allradantrieb Fahrkomfort und sportliche Agilität auf jedem Untergrund.

Das dynamische Design weckt Emotionen und spielt mit puristischen Formen. Dabei entfernt sich der GLC optisch von seinem Urvater G-Klasse. Die SUV-typische Front mit dem kurzen Überhang, dem aufrecht stehenden Kühlergrill mit doppelter Lamelle und zentralem Markenstern folgt der neuen Designlinie. Markante Scheinwerfer – optional in Voll-LED-Technik – geben dem GLC einen selbstbewussten Blick. Die Stossfänger mit dem integrierten Unterschutz gibt es in drei Ausprägungen: Neben der Basisversion steht eine Offroad-optimierte Version mit grösserem Böschungswinkel oder eine besonders sportliche AMG-Variante zur Auswahl.

In der Seitenansicht fällt das fast coupéhafte Greenhouse auf, das in Verbindung mit dem um 118 Millimeter vergrösserten Radstand dem GLC eine gestreckte Silhouette verleiht. Räder bis zu einer Grösse von 20 Zoll und das optionale seitliche Trittbrett geben deutliche Hinweise auf die Offroad-Eigenschaften des GLC.

Im Fokus des völlig neu gestalteten Innenraums stehen das Armaturenbrett und die fliessend gestaltete Mittelkonsole. Wie bei einem Smartphone können mit dem Touchpad sämtliche Funktionen der Head-Unit per Fingergeste intuitiv bedient werden.

Im Vergleich zum Vorgängermodell steigen die Platzverhältnisse sowohl für die Front- wie Fondpassagiere deutlich. Dabei wurde das Längenwachstum des GLC im Vergleich zum Vorgänger effektiv in nutzbaren Innenraum umgesetzt. Nahezu alle wichtigen Komfortparameter konnten zum Teil deutlich verbessert werden, vor allem die Platzverhältnisse auf der Rückbank.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.