Nano-Idee weitergesponnen

Mit dem neuen City-Car Kwid will Renault seine Position auf dem indischen Markt stärken. Der im dortigen Werk Chennai gefertigte City-Mini wird auf dem Subkontinent noch in diesem Jahr zu einem Preis zwischen 4300 bis 6000 Franken erhältlich sein und dürfte damit das Billigauto Tata Nano vom Markt verdrängen.

Der 5-Türer setzt als erster City-Kleinwagen auf das aktuelle SUV-Design, moderne Multimedia-Technik und ein relativ grosszügiges Platzangebot. Mit 3,68 Meter Länge und 1,58 Meter Breite passt der Renault Kwid in die Mega-Cities des Subkontinents. Kennzeichnend sind kurze Karosserieüberhänge und die grosse Bodenfreiheit von 18 Zentimetern.

Im Innenraum setzt sich der moderne, robuste Charakter des Kwid fort. Das Innenraumdekor in Klavierlack-Optik stammt von Renault Design India mit dominanter Mittelkonsole. Harmonisch darin integriert ist das Multimedia-Navigationssystem mit 7-Zoll-Touchscreen. Neben Audioanlage und Bluetooth-Schnittstelle umfasst das Gerät ein Navigationssystem mit hohem Bedienkomfort.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.