Neuer Kompakt-SUV-Konkurrent

In Genf war er noch als Konzeptauto XLV zu sehen. Jetzt kündigt SsangYong das Serienmodell und seinen Namen an: Tivoli soll er heissen und im SUV-Markt des B-Segments mitmischen.

SsangYong_Tivoli_2015_01Es war also doch mehr als nur eine Studie. Der in Genf als Diesel-Hybrid-SUV im Kompaktsegment präsentierte XLV Concept unterscheidet sich nur in Details vom Ende November angekündigten Serienfahrzeug. Einzig die Blenden in Front- und Heckschürze werden äusserlich durch Luftein- und Auslässe sowie Nebelleuchten ersetzt, die Heckleuchten minim modifiziert. Die wohlproportionierte Karosserie bleibt ansonsten komplett erhalten.

SsangYong_Tivoli_2015_03

Selbstverständlich weichen jedoch die Portaltüren einem System konventioneller Türen, und das Interieur wird weniger futuristisch gestaltet sein, wenn der Tivoli im Januar 2015 auf dem koreanischen Heimmarkt und ab Frühjahr auch bei uns startet.

Zum Antriebskonzept gibt es noch keine Details vom koreanischen Hersteller. Auch ist noch nicht bekannt, ob die im XLV gezeigte Raumaufteilung mit 2+2+2+1 Sitzen auch im Tivoli einziehen wird. Bei der Europapremiere auf dem Genfer Salon 2015 wird es vermutlich mehr Details zur Konfektionierung und zu den Schweizer Preisen geben.

SsangYong-XLV_Concept_2014_01 SsangYong-XLV_Concept_2014_0b SsangYong-XLV_Concept_2014_0c SsangYong-XLV_Concept_2014_0d SsangYong-XLV_Concept_2014_02 SsangYong-XLV_Concept_2014_12 SsangYong-XLV_Concept_2014_0a

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.