Raumwunder für die Golfklasse

Mit der fünftürigen Schräghecklimousine Pulsar führt Nissan jetzt ein neues Volumenmodell im C-Segment ein. Der Name Pulsar steht für die Kombination aus kühnem Design, technischen Innovationen und dem am grosszügigsten bemessenen Innenraum seiner Klasse.

Nissan_Pulsar_2014_02Ob zuvor Fahrer von kleineren oder grösseren Modellen – im Volumenmarkt der Kompakten ist der Pulsar ein attraktives Angebot für alle, die mehr erwarten, ohne dafür Premiumpreise zahlen zu wollen: Mehr Platz, ein mutig-stilvolles Design, pfiffige Assistenzsysteme und kräftige Motoren, die auch sparsam sind sowie die markentypische Qualität und Langzeithaltbarkeit. Der neue Pulsar wurde in Europa auf den europäischen Markt abgestimmt. Die Produktion erfolgt im spanischen Nissan-Werk Barcelona. In der Schweiz sind die neuen Nissan Pulsar Modelle ab Mitte Oktober zu Preisen ab 20‘990 Franken erhältlich.

Optisch ist der neue Pulsar auf den ersten Blick als Mitglied der Nissan-Familie zu identifizieren. Erkennungsmerkmale sind die V-förmige Chromspange in Grillmitte, die Boomerang-Signaturen der Scheinwerfer und die kraftvoll-muskulöse Linienführung. Ähnlichkeiten mit den Modellen Qashqai und X-Trail sind beabsichtigt. Als klassische Kompakt-Limousine konzipiert, zitiert das Design des Pulsar bewusst Gestaltungsmerkmale moderner Crossover-Modelle. So wie die ausgestellten Radhäuser, zwischen denen sich die Taille fliessend verjüngt.

Nissan_Pulsar_2014_14 Nissan_Pulsar_2014_10 Nissan_Pulsar_2014_04 Nissan_Pulsar_2014_09 Nissan_Pulsar_2014_03 Nissan_Pulsar_2014_08 Nissan_Pulsar_2014_07 Nissan_Pulsar_2014_06 Nissan_Pulsar_2014_01 Nissan_Pulsar_2014_11 Nissan_Pulsar_2014_12 Nissan_Pulsar_2014_13

Die hochwertige Anmutung setzt sich im Interieur fort. Hochwertige Materialien, eine klare Gestaltung und eine umfangreiche Ausstattung prägen den Innenraum. Durch den längsten Radstand seiner Klasse (2,70 m) und das cleverere Innenraumlayout bietet der Pulsar den Fondpassagieren den am grosszügigsten bemessenen Knieraum (692 mm) im Segment. Auch bei der Schulterfreiheit setzt das Raumwunder neue Massstäbe und ist unterm Strich sogar geräumiger als viele Mittelklasse-Modelle.

Der Pulsar ist ein Familienauto, das den Namen auch noch verdient, wenn die Kinder gross wie Erwachsene werden. Beim Rangieren auf engem Raum hingegen ist der Pulsar ein ganz Kompakter – mit einer Länge von 4,39 m passt er in Parklücken, die andere passieren müssen.

Nissan_Pulsar_2014_05

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.