Schnellster Kompakt-Fronttriebler

Die Serienversion des neuen Honda Civic Type R feierte ihre Weltpremiere auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon. Die Aerodynamik soll die Leistung des kraftvollen Zweiliter-Turbomotors mit Direkteinspritzung sicher zur Geltung bringen: Der Civic Type R erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h. Das macht ihn zum schnellsten Fronttriebler seiner Klasse.

Honda-Civic_Type_R_2015_09Der neue, fast komplett flache Unterboden verbessert die Unterströmung unter dem Kraftpaket und sorgt gemeinsam mit dem Heckdiffusor für einen optimalen Abtrieb. Ein eigens entwickelter Heckflügel setzt Akzente beim Design und verstärkt mit seiner speziellen Profilstruktur zusätzlich den stabilisierenden Druck auf die Strasse. Der breite Frontsplitter und die Seitenschweller tragen ebenfalls zur Optimierung des Strömungsverhaltens bei. Der Stossfänger wurde speziell entworfen, um die Luftverwirbelung an den Vorderrädern zu minimieren. Damit werden der Luftwiderstand reduziert und die Stabilität bei hoher Geschwindigkeit deutlich erhöht.

Die Vorderräder sind mit einer leistungsfähigen Brembo-Bremsanlage ausgestattet, die speziell für den rasanten Fronttriebler entwickelt wurde. Vierkolben-Bremssättel übertragen die Bremskraft auf gelochte 350-mm-Scheibenbremsen. Die neuen, Radhaus füllenden 19-Zoll-Leichtmetallräder sind exklusiv für den Civic Type R erhältlich und vervollständigen die neuen Designelemente.

Honda-Civic_Type_R_2015_0a

Das Wärmemanagement spielte ebenfalls eine wichtige Rolle und hat zu einer Reihe von Design-Neuerungen geführt. So wurden beispielsweise der obere und der untere Kühlergrill im Stossfänger vergrössert. In Kombination mit Lufteinlässen an der Frontschürze und Luftauslässen an den hinteren Kanten der vorderen Radhäuser sorgen diese für eine bessere Kühlung und Belüftung des Hochleistungsmotors.

Honda-Civic_Type_R_2015_07

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.