Spannung für die Flotte

Seit Juli steht der neue Nissan e-NV200 zu Preisen ab rund 36’400 Franken am Start. Wie beim Leaf bietet Nissan auch für sein zweites rein elektrisch angetriebenes Modell eine Mietoption mit monatlichen Raten für die 24 kWh starke Lithium-Ionen-Batterie an.

Nissan-e-NV200_2015_13Dadurch sinkt der Einstiegspreis für den e-NV200 auf 28’890 Franken. Der Elektro-Van übernimmt den erprobten Antriebsstrang aus dem Nissan Leaf und kombiniert ihn mit den herausragenden Ladeeigenschaften des preisgekrönten Transporters Nissan NV200.

Zusätzlich zum Batterie-Leasing senken auch die gegenüber einem Diesel um 50 Prozent geringeren „Treibstoffkosten” das Budget: Während für den NV200 1.5 dCi pro 100 Kilometer rund 9.30 Franken an Dieselkosten anfallen, kommt der e-NV200 auf der identischen, aber rein elektrisch zurückgelegten Distanz mit 3.40 Franken an Stromkosten aus. Das bedeutet, dass bei industrie-üblichen Tarifen und einer Jahresleistung von 20’000 km die Spritkosten-Ersparnisse die Mietkosten für die Batterie komplett ausgleichen – und das bei voller Batteriegarantie über die gesamte Laufzeit des Batteriemietvertrags.

Der leise und emissionsfreie Antrieb erfordert zudem weniger Wartungsarbeiten – denn ein e-NV200 benötigt keine Öl-, Keilriemen- oder Zündkerzenwechsel und hat weniger bewegte und damit verschleissanfällige Teile. Folge: 40 Prozent niedrigere Servicekosten gegenüber einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor.

Nissan-e-NV200_2015_1c

Nissan-e-NV200_2015_26Neben zahlreichen Komfort-Features wie Bluetooth-Schnittstelle und schlüsselloses System verfügt der Nissan e-NV200 bei Heizung und Klimaanlage über einen Timer, der schon vor Dienstantritt vorprogrammiert werden kann. Die Reichweite pro Batterieladung soll 170 Kilometer betragen. Um die Einsatzzeiten zu optimieren, verfügt der e-NV200 zusätzlich über einen Schnellladeanschluss in der Frontpartie, über den sich 80 Prozent der Batteriekapazität in nur 30 Minuten aufladen lassen.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.