Spannung im Osten

Auf der Auto China in Peking gab Volkswagen mit der Studie T-Prime Concept GTE schon einmal einen Ausblick auf ein mögliches Modell der künftigen Elektro-Offensive.

Volkswagen forciert in China die Entwicklung voll- und teilelektrisch angetriebener Fahrzeuge. Innerhalb der kommenden drei bis vier Jahre sollen dort sieben neue Elektro- und Plug-in-Hybrid-Modelle auf den Markt kommen, die lokal produziert werden. Ausserdem plant Volkswagen in China ein neues Design- und Entwicklungszentrum zu etablieren.

Der T-Prime Concept GTE ist ein Oberklasse-SUV mit Plug-in-Hybrid- und Allradantrieb. Er kann bis zu 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen und kommt im Hybridmodus auf eine Gesamtleistung von 381 PS. Das Acht-Gang-Automatikgetriebe wird elektronisch gesteuert und über eine Glaswalze bedient. Das Interieur wurde komplett digitalisiert, alle konventionellen Schalter im Interieur wurden abgeschafft ¬ stattdessen gibt es Gesten- und Sprachsteuerung, Touchscreens und sensitive Tastenflächen. Neuartig ist auch das gebogene Infotainmentdisplay, das mit den anderen Anzeige- und Bedienelementen zu einer Einheit verschmilzt.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.