Stoffmütze nachgelegt

Kaum ist das Audi-Coupé TT in dritter Generation vom Stapel gelaufen, schon legen die Ingolstädter die offene Karosserievariante nach. Mit allen Neuerungen, die es schon im Coupé gibt.

Audi-TT_Roadster_2015_0aAuf das “Virtual Cockpit” sind die Audi-Entwickler rund um Ulrich Hackenberg besonders stolz, das darf auch beim in Paris als Weltpremiere präsentierten TT Roadster nicht fehlen. Virtuell ist es jedoch keineswegs: Ein Bildschirm ersetzt fixe Rundinstrumente, wie wir es längst beispielsweise vom Jaguar XJ (Jahrgang 2010!) kennen. So lässt sich mit den Anzeigen je nach Bedarf spielen – mal Rundinstrumente, mal Navigationsgrafik, wie auch immer gewünscht.

Ansonsten wie gesagt alles wie beim neuen TT, und auch bei der Stoffmützenversion gibt es eine besonders sportliche TTS-Variante mit 310 PS. Das Verdeck wiegt nur 39 Kilo (-3 kg gegenüber dem Vorgänger) und lässt sich auf Knopfdruck in zehn Sekunden öffnen und schliessen, selbst bei Tempo 50 km/h.

Audi-TT_Roadster_2015_0b Audi-TT_Roadster_2015_0d Audi-TT_Roadster_2015_03 Audi-TT_Roadster_2015_0e Audi-TT_Roadster_2015_04 Audi-TT_Roadster_2015_07 Audi-TT_Roadster_2015_05 Audi-TT_Roadster_2015_08 Audi-TT_Roadster_2015_06 Audi-TT_Roadster_2015_09

Um der Roadster-Karosserie genügend Steifigkeit zu verleihen, sind die Aluminium-A-Säulen und -Schweller mit Stahl verstärkt. Die markanten Überrollbügel sind ebenfalls aus Stahl.

In der Schweiz wird der TT Roadster ab Frühjahr 2015 ausgeliefert, kann jedoch bereits seit Anfang Oktober bestellt werden. Die Roadster-Preise beginnen bei 52’200 Franken für den 2.0 TDI (184 PS), 53’900 Franken für den 2.0 TFSI (230 PS) und 73’400 Franken für den TTS (310 PS).

Audi-TTS_Roadster_2015_03 Audi-TTS_Roadster_2015_0c Audi-TTS_Roadster_2015_04 Audi-TTS_Roadster_2015_0d Audi-TTS_Roadster_2015_06 Audi-TTS_Roadster_2015_0a Audi-TTS_Roadster_2015_07 Audi-TTS_Roadster_2015_0b Audi-TTS_Roadster_2015_09 Audi-TTS_Roadster_2015_08

In der TT-Familie fehlen nun noch die Varianten TT RS und TT RS Plus, die mindestens mit 360 PS und natürlich wie beim TTS mit Allradantrieb brillieren müssen, um gegen die Konkurrenz von AMG antreten zu können. Schaun mer mal.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.