Traditionsname für China

Die deutsche Traditionsmarke Borgward ist zurück auf der automobilen Weltbühne. Auf der IAA präsentierte Borgward als Weltpremieren das SUV-Modell BX7 und die TS-Version des BX7.

«Wir haben das Ziel, BORGWARD wieder zu dem international bedeutenden Automobilhersteller zu machen, der Borgward bereits in seinen Blütezeiten war», sagte Ulrich Walker, Vorstandsvorsitzender Borggward Group AG.

Der Markteintritt von Borgward in Europa ist innerhalb der nächsten zwei Jahre geplant. Starten werde das Unternehmen im ersten Halbjahr 2016 in China und in weiteren Schwellenmärkten.

Beim Design verkörpern die neuen Borgward-Modelle die traditionellen Werte der Marke Borgward und schaffen so das moderne Selbstbewusstsein souveräner Automobile. Zudem kombinieren Borgward-Modelle fortschrittlichste Kommunikations- und Entertainment-Systeme mit einem umfangreichen Online-Service. Borgward setzt auf modernste Connectivity-Systeme, um die Sicherheit und den Komfort der Fahrer zu verbessern.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.