Voller geht’s nicht

Wie bereits in den Vorjahren ist die «Auto Zürich Car Show» bis auf den letzten Quadratmeter ausgebucht. Erneut bietet die grösste Mehrmarkenausstellung der Deutschschweiz einen vielfältigen automobilen Messe-Mix aus Neuwagen, Tuning, Zubehör, Dienstleistungen und Motorsport.

Viele Aussteller der diesjährigen «Auto Zürich Car Show» wollten mehr Fläche buchen als bisher, doch leider ist der Platz in den sieben Hallen der Messe Zürich nicht gewachsen. Zudem haben sich eine Reihe von neuen Ausstellern, zum Beispiel im Reifensektor, neue Ausstellungsflächen gesichert. Im Bereich der Neuwagen hinterliess der Rückzug von Chevrolet aus Europa nicht die erwartete Lücke, denn mit Caterham kam eine sportliche Marke zum reichhaltigen Fahrzeugsortiment der «Auto Zürich Car Show» hinzu.

Sportlich bleibt es auch weiterhin in der Racing Zone in Halle 5, wo in diesem Jahr eine Reihe von GT3-Fahrzeugen aus der Langstreckenrennszene erwartet werden.
Erfreuliches gibt es auch von einem langjährigen Partner der «Auto Zürich Car Show» zu berichten. Die Schweizerische Gasindustrie hat ihr Engagement um weitere drei Jahre verlängert und wird in der «Green Car Lounge» weiterhin umfassend über den Bereich der umweltfreundlichen Mobilität mit Erdgas und Biogas informieren.

Eine liebgewonnene Tradition bildet seit vielen Jahren die exklusive Voreröffnung der «Auto Zürich Car Show» für VIPs und geladene Gäste, die diesmal am Abend des 5. November stattfinden wird.

Wesentlich früher, nämlich bereits am 19. September wird die brandneue Internetseite der «Auto Zürich Car Show» aufgeschaltet, die in neuem modernem Kleid über alles Wissenswerte rund um die grösste Mehrmarkenausstellung der Deutschschweiz informiert. Ein Besuch auf www.auto-zuerich.ch im neuen Look lohnt sich daher mehr denn je.

Noch keine Kommentare bis jetzt.

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren.